Montag, 20. August 2018

Eternal Fire- Wächter der Illusion von Katrin Gindele



Klappentext:
Logan und Lara sind wieder miteinander vereint und Leo stellt keine Bedrohung mehr für ihr Leben dar.
Die Hochzeitsvorbereitungen sind in vollem Gange. Alles ist genauso wie Lara es sich immer erträumt hat.
Doch der Gedanke an eine Zukunft mit Logan, lässt Lara nicht mehr los, denn sie möchte ihm nicht nur dieses eine menschliche Leben schenken. Um jeden Preis will sie die Ewigkeit mit ihm verbringen.
Doch was geschieht, wenn der Preis, den Lara dafür bezahlen muss, viel zu hoch ist?
Während sich all ihre Freunde um die Vorbereitungen für die Hochzeit kümmern, und selbst Jean diesen Tag kaum noch erwarten kann, tritt Lara ihrer Zukunft mit gemischten Gefühlen entgegen.
Lara wünscht sich nichts sehnlicher, als für immer bei Logan bleiben zu können, dafür würde sie alles tun.
Doch erst als es schon fast zu spät ist, wird ihr schmerzlich bewusst, was sie dafür opfern muss – ihr gesamtes bisheriges Leben . . .



"Eternal Fire" ist der finale Band der "Wächter der Illusion"-Trilogie von Katrin Gindele.

Nachdem ich den zweiten Band regelrecht verschlungen habe, musste schnellstmöglich die Fortsetzung her. Da diese nahezu nahtlos an den Vorgänger anschließt, ist man wieder schnell mittendrin und fiebert einem Happy End entgegen. Den Weg dorthin hat die Autorin mit allerhand Problemen gepflastert, sodass man sich nie sicher sein kann, was letztendlich passieren wird. Dabei ist die Handlung jedoch stets ausgeklügelt durchdacht und punktet mit jeder Menge Einfallsreichtum.

Vor allem die Spannung, ob unterschwellig oder vorrangig, macht einen Großteil des Lesesogs aus und sorgt dafür, dass man förmlich zwischen den Seiten festklebt. Zudem finden sich eine Vielzahl an Überraschungen, die das ohnehin schon aufregende Tempo noch weiter anheizen. Ich war zu jeder Zeit gefesselt und gebannt und konnte mich eigentlich gar nicht von der Geschichte losreißen. Die Autorin hat dieses Finale so mitreißend geschrieben, das es zu einem Highlight meines Lesejahres geworden ist und ich davon einfach nicht genug bekommen konnte.

Das liegt auch an der tollen Atmosphäre. Diese ist wunderbar lebendig und stets herrlich romantisch. Ich bin begeistert von der Vielschichtigkeit und Tiefe, die auf den knapp 400 Seiten zu finden. Gerade die vielen neuen Begebenheiten machen einen ganz besonderen Reiz aus und sorgen zudem dafür, dass ich mir unbedingt mehr aus dieser Welt wünsche. Immerhin steckt darin so viel Potential für weitere Abenteuer.

Das Ende ist wirklich herausragend gelöst und lässt mich zufrieden zurück. Dennoch ist mein Wunsch nach weiteren Geschichten ungebrochen und ich hoffe darauf, erhört zu werden.

Fazit: Ein wundervoller Abschluss dieser einzigartigen Trilogie, die Phantastik und Romantik so herrlich miteinander vereint.






***Werbung***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden