Sonntag, 19. Januar 2020

Nurianer- Gespaltene Welten von Christina Degenhardt


Nurianer: Gespaltene Welten von [Degenhardt, Christina]

Klappentext:
Nina hat mit Ach und Krach ihr Abitur bestanden und keine Ahnung, was sie mit ihrer Zukunft anfangen soll. Da kommt ihr die Party im Frankfurter Stadtwald gerade recht. Doch was als unbeschwerte Partynacht beginnt, bringt auf mysteriöse Art und Weise ihr ganzes Leben durcheinander. Sie überschreitet die magische Grenze ins Waldlandreich, in dem die Nurianer im Einklang mit der Natur leben. Das Abenteuer, in das sie hinein stolpert, bringt nicht nur ihr Leben in Gefahr, sondern auch ihr Herz.


"Gespaltene Welten" ist der erste Band der "Nurianer"-Reihe von Christina Degenhardt.

Ich liebe es, wenn sich phantastische Geschichten durch individuelle Ideen auszeichnen, die ihnen ein Alleinstellungsmerkmal verpassen. So wie in diesem Auftakt zu einer aufregenden Reihe, die nicht nur ausgesprochen gut unterhält, sondern gleichzeitig auch nahe bringt, wie wichtig die Natur für uns Menschen ist. Diese Thematik wird auf wundervolle Weise in die Geschichte mit eingebracht und schafft ein schönes Grundgerüst, in dem man sich einfach nur wohlfühlt. 

Es macht Spaß, in die Story einzutauchen und ihren Geheimnissen auf den Grund zu gehen. Davon gibt es so einige, weshalb das Tempo stellenweise ordentlich anzieht. Auch die zahlreichen Schilderungen des Settings tun dem keinen Abbruch, sondern kreieren ein stimmungsvolles Ganzes, dem man sich nur sehr schwer entziehen kann. Durch die gefährlichen Situationen, die zum Teil in die Geschichte Einzug halten, entsteht eine tolle Spannung. Diese ist mitreißend und spannend konzipiert und weiß den Leser durchweg zu begeistern. Natürlich darf auch das romantische Element nicht fehlen. Dieses fügt sich gut in die Handlung mit ein und verleiht ihr den letzten Feinschliff.

Dieser spiegelt sich auch in der Atmosphäre wieder, welche den Wohlfühlfaktor ziemlich weit oben ansiedelt. Trotz der zahlreichen Gefahren ist man gerne im Waldlandreich und freut sich am Ende der Lektüre auf ein baldiges Wiedersehen.
Die tiefgründige Gestaltung der Welt und der Geschichte schafft eine schöne Dichte, sodass die Story wie ein Film vor dem geistigen Auge abläuft.


Zusätzlich zu einem spannenden Finale verfügt "Gespaltene Welten" auch über einen ziemlichen Cliffhanger. Ich möchte diesem nur allzu gerne auf den Grund gehen und kann es kaum erwarten, dass es endlich mit Band 2 weitergeht.

Fazit: Phantastischer Auftakt zu einer Reihe, die aufgrund ihrer Thematik zum Nachdenken anregt. Die toll konzipierte Geschichte lädt darüber hinaus zu spannenden Schmökerstunden ein.




***Werbung***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden