Mittwoch, 30. November 2011

Meridian- Flüsternde Seelen von Amber Kizer

Produkt-Information

Das Mädchen Meridian schwebt in größter Gefahr: Als Fenestra ist es ihre Aufgabe, den Seelen der Verstorbenen den Weg in dem Himmel zu weisen – doch sie hat dunkle Gegenspieler, die dies verhindern wollen. Auf der Flucht vor den Aternocti gelangt Meridian in eine friedlich wirkende Kleinstadt, in der sie die Gegenwart einer anderen Fenestra spürt. Kann sie diese finden, bevor die Aternocti es tun?
Eine spannungsgeladene Fortsetzung der "Meridian"- Reihe. Nahezu nahtlos schließt dieser zweite Teil an das Ende des Ersten an. Die Atmosphäre ist diesmal etwas düsterer und die Handlung actionreicher. Amber Kizer hat wieder einmal eine spannende Geschichte mit einem Schuss Romantik verwoben und auf allen Linien begeistert. Da diese Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Meridian und Juliet erzählt wird, bekommt man einen besseren Eindruck vom Leben beider Fenestrae. Vorallem das Leben von Juliet ist hart und dies wurde von der Autorin erschütternd zu Papier gebracht und wirkt sehr glaubwürdig. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung dieser tollen atmosphärisch dichten Romantasy- Reihe um Meridian und bin gespannt zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht und sich alles entwickelt.
Die Charaktere haben sich im Vergleich zu Band 1 weiterentwickelt und weisen eine emotionale Reife auf. Tens offenbart im Laufe des Buches einen Teil seiner Vergangenheit und auch die Beziehung zu Meridian geht in die nächste Phase. Auch die neu eingeführten Charaktere wurden von der Autorin interessant und geschickt charakterisiert, sodass eine authentische Handlung im Bezug auf die Personen entsteht. 
Amber Kizer's lockerer, leichter und flüssiger Schreibstil weiß auch in Band zwei zu überzeugen und macht das Leseerlebnis perfekt. Dieses Buch ist ein echter Pageturner und ist schwer aus der Hand zu legen.
Das Cover auf dem Softcover-Umschlag ist sehr hübsch gestaltet, die Ranken geben dem Äußeren etwas Geheimnisvolles und auch das Mädchengesicht wirkt verträumt. Des Weiteren passt dieses Äußere perfekt zu dem ersten Band und ist wie immer hübsch anzusehen. PAN ist ein Garant für tolle Inhalte mit tollen Covern.





Herzlichen Dank an den Pan- Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen