Mittwoch, 16. November 2011

Ariadne- Zeitreisende soll man nicht aufhalten von Kirsten John

Produkt-Information

Ariadne kann es nicht fassen: Vor ihren Augen wird ihr Großonkel buchstäblich vom Erdboden verschluckt! Sie ahnt, dass sein Verschwinden mit seinen Zeitsprüngen zusammenhängen muss. Und dass sie die Einzige ist, die ihn jetzt noch retten kann. Dafür braucht sie allerdings die Hilfe von Moritz, der zwar echt süß ist - als Zeitreisender aber nicht gerade talentiert. Und sie haben es mit mächtigen Gegnern zu tun ...
Eine sehr spannende Zeitreisegeschichte, mit viel Action und Informationen. Zeitreisegeschichten kennt man ja bereits von Kerstin Giers "Edelstein"- Trilogie, jedoch hat "Ariadne-Zeitreisende soll man nicht aufhalten" kaum etwas mit diesen Büchern gemein, vom Thema mal abgesehen, denn Kirsten John hat es geschafft, eine eigene spannende Geschichte zu erzählen, die viel Spaß macht.  Man bekommt als Leser Informationen über das Mittelalter und über die Bedeutung der Namen und ihre Namensgeber der römischen oder griechischen Gottheiten, diese Informationen sind interessant und gut in die Geschichte mit eingeflochten worden, ohne diese zu überladen. Das Ende ist an sich abgeschlossen, bietet aber einiges an Potential, um daraus noch ein paar weitere unterhaltsame Bücher über Ariadne zu schreiben. 
Ariadne ist eine sehr authentische Figur und besticht durch viel Humor und Charme. Auch die Nebencharaktere sind schön gestaltet und bieten ein großes Unterhaltungsspektrum. Die zarte Romanze zwischen Ariadne und Moritz wird angedeutet und nimmt keinen großen Platz in der Handlung ein, ist aber schön zu lesen.
Kirsten John hat eine sehr schöne Art zu schreiben, denn sie schreibt flüssig und mit viel Humor, sodass man an einigen Stellen schon mal lachen kann. Man kann dieses Buch auch aufgrunddessen zügig lesen und bietet kurzweilige Lesestunden.
Das Cover ist sehr hübsch gestaltet worden. In Anlehnung an die Handlung passt es prima und auch sonst sieht es sehr interessant aus mit seinen vielen Facetten.
Fazit: Ein locker flockiges Abenteuer, das prima unterhält.


   


Herzlichen Dank an den Arena Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

1 Kommentar:

  1. Ich hab hier was für dich :)
    http://laris-buecherkiste.blogspot.com/2011/11/award-liebster-blog.html

    LG Larissa

    AntwortenLöschen