Montag, 12. September 2011

Ruht das Licht von Maggie Stiefvater

Produkt-Information

Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.
Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.
Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird.

Auch mit dem zweiten Band aus der "Wölfe von Mercy Falls"- Reihe entführt uns Maggie Stiefvater wieder in die geheimnisvolle Welt der Wölfe. Die Handlung um Sam und Grace, sowie Isabel und Cole wurde wieder spannend konzipiert. Sie brilliert durch viel Einfallsreichtum und einen großen Spritzer Romantik, die diese Serie so ausmacht. Das Gesamtpaket an Gefühlen, sei es positiv oder auch negativ, werden von der Autorin perfekt auf Papier transportiert und schaffen es, dem Leser so vermittelt zu werden, als seien sie live dabei. Maggie Stiefvater hat wieder einen Roman geschaffen, der vorallem den weiblichen Lesern Herzschmerz und die große Liebe näher bringt und ein Ende geschaffen hat, das vor Dramatik und Traurigkeit nur so strotzt. Es ist schwer, auf den nächsten Band zu warten, der hoffentlich ein Happy End mit sich bringt.
Die Personen haben sich sehr weiterentwickelt und sind in ihren Handlungen und Gefühlen gereift. Dies wurde von der Autorin authentisch herübergebracht und lässt den Roman somit realitätsnaher erscheinen.
Auch sprachlich steht dieser zweite Band dem ersten in nichts nach, ich würde sogar sagen, dass durchaus eine Steigerung zu erkennen ist und der Lesefluss noch besser anzutreffen ist.
Das Cover ist wunderschön gestaltet und passt perfekt zu Band eins. Auch die Titelauswahl, die sich am Ende der drei Bände zu dem Satz "Nach dem Sommer" "Ruht das Licht" "In deinen Augen" verbindet, ist eine wunderschöne Idee und macht die Roman zusätzlich optisch zu etwas Besonderen, denn inhaltlich ist es die Reihe sowieso.





Herzlichen Dank an vorablesen.de und Script5 für die Bereitstellung dieses Vorabexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen