Dienstag, 29. März 2011

Alterra 02- Im Reich der Königin von Maxime Chattam

Produkt-Information
Eine unbekannte Macht hat die Welt über Nacht in eine andere verwandelt in einen Ort voller Gefahren und Abenteuer, in der Jugendliche jeden Tag ihren Mut beweisen müssen. Auf der Flucht vor einem unheimlichen Schattenwesen verschlägt es die drei besten Freunde Matt, Ambre und Tobias in den Blinden Wald, wo riesige Pflanzenwesen auf sie lauern, an Bord eines Luftschiffes und schließlich in das Reich der schrecklichen Königin Malronce, die ein ganz besonderes Interesse an Matt zu haben scheint
Ist die Gemeinschaft der Drei stark genug, um dieses Abenteuer zu überstehen?
Dieser zweite Teil der Alterra- Trilogie steht dem ersten Teil in nichts nach. Denn er ist spannend, mitreißend und abenteuerlich.
Man merkt, dass die Personen eine Entwicklung durchgemacht haben und nun reifer und älter sind, so entsteht eine Gefühlkomplexität, die dem Leser die Protagonisten näher bringt und man sich auch mit ihnen identifizieren kann.
Die Seiten schlagen sich förmlich von alleine um, denn die Geschichte ist so abenteuerlich und phantastisch geschrieben, dass man sie eigentlich gar nicht aus der Hand legen will und dieser Roman leider schon zu früh zuende ist. Es ist wieder sehr flüssig und angenehm geschrieben.
Dieser zweite Teil wird den Leser begeistern und ihn sehnsüchtig auf den dritten Teil (Herbst 2011) warten lassen, vorallem weil dieser zweite Teil mit einem Cliffhanger endet.
Das Cover besticht durch blau-metalic Applikationen auf schwarzem Grund und macht im Bücherregal viel her.
Fazit: Von Anfang bis Ende spannend. Der Leser taucht in eine fantastische, abenteuerliche Welt ein und lässt den Leser so schnell nicht mehr los. Gelungener zweiter Teil dieser Alterra- Trilogie, der durch eine große atmosphärische Dichte besticht.



Herzlichen Dank an den Pan-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen