Montag, 12. September 2016

Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung von Jennifer Armentrout



Klappentext:
Wer die Wahl hat, hat die Qual – Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …

"Sehnsuchtsvolle Berührung" ist der dritte und finale Band der "Dark Elements"-Trilogie von Jennifer Armentrout.

Dieser abschließende Teil der phantastischen Reihe um Layla setzt so ziemlich genau da an, wo sein Vorgänger fulminant endete. Aus diesem Grund war ich nur umso gespannter auf die Fortführung der Geschichte, die so einige offene Fragen bereithielt. Von Beginn an ist man sofort wieder mittendrin und sieht dem Abenteuer mit einen lachenden und einem weinenden Auge entgegen. 


Von Anfang an ist die Geschichte wieder spannungsgeladen und besticht mit einem tollen Tempo und viel Action. Zahlreiche Überraschungen und Verwicklungen sorgen für den nötigen Twist und schaffen einen angenehmen Lesefluss. Es finden sich keinerlei Längen oder zähe Momenten, sondern durchgehende Spannung und packender Lesespaß.


Auch die Atmosphäre gefiel mir wieder sehr gut, auch wenn sie nicht ganz so intensiv gestaltet war wie die der Vorgänger. Dennoch brilliert diese mit viel Humor und phantastischen Elementen, die sich hervorragend in die Geschichte einfügen. Besonders die Frotzeleien Roths gehören zu den besonderen Highlights der Reihe. 


Am Ende des Buches fügen sich alle offenen Fragen und Handlungsstränge zu einem großen Ganzen zusammen und schaffen einen passenden Abschluss dieser tollen Reihe. Zufriedengestellt kann man das Buch zuklappen, auch wenn man die liebgewonnenen Charaktere nun vermissen wird.


Fazit: Spannender Abschluss einer phantastischen Trilogie, die nicht nur wunderbar spannend, sondern auch sehr humorig zu lesen ist. Jennifer Armentrout weiß einfach, wie man tolle Geschichten zu Papier bringt.





                                           Bildergebnis für logo harper collins ya


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen