Freitag, 10. Februar 2012

[Kurzrezension] Immortal Beloved 02- Ersehnt von Cate Tiernan

Produkt-Information

Seit ihrem ersten Tag auf River's Edge fühlt sich die unsterbliche Nastasja zu Reyn hingezogen. Doch ihre Liebe wird durch Nastasjas tragische Vergangenheit auf eine harte Probe gestellt: Sie erfährt, dass ihre Eltern blutrünstige Mörder waren. Nastasja fragt sich, ob sie überhaupt eine Chance hat, jemals die Dunkelheit in ihrem Wesen zu überwinden. 
Ihre größten Ängste scheinen wahr zu werden, als auf River's Edge plötzlich einige Dinge aus dem Ruder laufen. Nastasja ist überzeugt, dass sie es ist, die alles verursacht. Kann sie gegen ihr mächtiges und dunkles Erbe ankämpfen? Und hat ihre Liebe zu Reyn eine Zukunft?
Ein wundervoller zweiter Teil der "Immortal Beloved"- Trilogie von Cate Tiernan, der mir sogar noch besser gefallen hat, als der erste Band. Oftmals ist der zweite Band einer Trilogie ein Lückenfüller, der etwas schwächer ausfällt, aber genau das Gegenteil ist hier der Fall, denn "Ersehnt" sprüht förmlich vor Spannung und Action. Innere Konflikte der Protagonisten spielen hier eine große Rolle und überraschen am Ende doch schon etwas. Das Ende an sich ist gut gewählt und kein fieser Cliffhanger, der das Warten auf Band drei erschweren würde. Zwar will man wissen, wie es mit Nastasja und Reyn weitergeht, aber es ist nicht so schwer, als wenn es ein abruptes Ende gegeben hätte. 
Nastasja entwickelt sich nach und nach zu einem Menschen, der nicht alles hinnimmt. Am Anfang noch durch und durch sarkastisch, wird sie am Ende immer emotionaler und steht zu ihrem Erbe und ihren Gefühlen. 
Sprachlich ist es wieder einmal einmalig zu lesen und innerhalb kürzester Zeit zu schaffen.
Das Cover passt zwar zur Reihe, ist aber nicht allzu passend.




Band 1: Entflammt
Band 2: Ersehnt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen