Freitag, 27. Januar 2012

Ravinia von Thilo Corzilius

Produkt-Information

Was wäre, wenn dich ein einziger Schlüssel überallhin bringen könnte? An ihrem sechzehnten Geburtstag erhält Lara einen Schlüssel, der sie in die Victoria Street in Edinburgh führt – egal, durch welche Tür sie tritt. Bald merkt das junge Mädchen, dass der Schlüssel auch das Tor in eine andere Welt öffnet: In der Stadt Ravinia, in der magisch talentierte Wesen ebenso wie Traumtänzer zu Hause sind, lernt Lara ihre Vergangenheit kennen und erfährt dabei von einer mysteriösen Verschwörung. Sie selbst muss über das Schicksal Ravinias entscheiden. Gemeinsam mit Tom Truska, dem geheimnisvollen Schlüsselmachergesellen, und dem Amerikaner Lee versucht Lara Ravinia zu retten.
Tauche ein in die düstergoldene Welt von Ravinia. Thilo Corzilius schafft es, den Leser ab der ersten Seite an seiner Geschichte zu fesseln. Mit viel Poesie und Spannung entsteht eine phantastische Geschichte, die  zu begeistern weiß. Man fühlt sich sofort in den düstergoldenen Gassen Ravinias zu Hause und begleitet Lara gerne bei ihrem aufregenden Abenteuer. Die verschiedenen Handlungsstränge aus Vergangenheit und Gegenwart werden zu einer atmosphärisch dichten Handlung verwoben, die vor Fantasie förmlich nur so sprüht. Der Funke springt sofort über und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band "Epicordia", der in Kürze erscheinen wird, denn ich konnte kaum genug bekommen von dieser phantastischen und magischen Welt, in der Schlüssel so magische Eigenschaften haben.
Die Charaktere in dieser außergewöhnlichen Geschichte sind so wundervoll ausgearbeitet, dass sie authentisch und einzigartig erscheinen. Ihre Eigenschaften sind so grundverschieden, haben aber dennoch eines gemeinsam: Talent, das alle besitzen. Lara's Art und Weise mit den Gegebenheiten umzugehen ist sehr realistisch umgesetzt worden. Sie besitzt einen besonderen Charme und ist von Anfang an sympathisch. Tom ist ein sehr geheimnisvoller Charakter, der nicht viel über sich Preis gibt. Hoffentlich erfährt man noch mehr über ihn, da er ein interessanter Protagonist ist, in dem noch viel Potential steckt.
Mit viel Detailverliebtheit beschriebt Thilo Corzilius dieses Abenteuer. Die Sätze bestechen durch viel Poesie und eine ungebrochene Kraft. Thilo Corzilius weiß wie man mit Worten umgehen muss, um den Leser zu entführen. So flüssig, so leicht liest man sich durch die 400 Seiten und ist stets begeistert von diesem Schreib-und Erzählstil, der so anders, aber doch so wunderschön ist. 
Das Cover zeigt eine Stadt, die zwar nicht düstergolden ist, und einen Raben; beides wichtige Inhalte der Handlung. Es erscheint geheimnisvoll und verheißend. Auch die Kapitelanfänge sind wunderschön gekennzeichnet und beginnen mit diversen Zitaten. 





Herzlichen Dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar.




Reihenfolgeinfo:


Band 1: Ravinia
Band 2: Epicordia (Mai)

1 Kommentar:

  1. Schön, dass habe ich ganz genauso empfunden :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen