Mittwoch, 30. November 2011

Engelsstern 01 von Jennifer Murgia

Produkt-Information

Die 17-jährige Teagan ist alles andere als ein normales Mädchen. Furchtbare Albträume begleiten sie seit ihrer Kindheit. In ihrem Zimmer hausen bedrohliche Schatten. Manchmal hört sie ein Rascheln wie von Flügeln. Und dann wieder spürt sie eine schützende, lichte Wärme. Eines Tages wird ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt: Ihr Schutzengel Gerreth kommt auf die Erde, um ihr ihre Bestimmung mitzuteilen. Er trägt den Stern ihres Lebens auf seiner Handfläche - den Engelsstern ...
Ein wunderschöner Auftakt zu einer neuen Reihe um Schutzengel. Diese Geschichte ist einfach wundervoll zu lesen, denn sie ist spannend, romantisch und glaubt an das Gute in uns allen. Die Autorin hat mit "Engelsstern" gut vorgelegt, denn ein konstant hoher Spannungsbogen sorgt dafür, dass man dieses tolle Buch so schnell nicht aus der Hand legen mag. Von Beginn an ist man in der Geschichte drin, da die Handlung ab der ersten Seite voll in Schwung kommt und konstant flink voranschreitet ohne Unwichtigkeiten, die den Fluss der Geschichte behindert hätten. Neben dem romantischen Aspekt, tritt ebenfalls der Kampf zwischen Gut und Böse in den Vordergrund und wird zu einem echten Pageturner verwoben. Die Gefühle wurden von der Autorin perfekt zu Papier gebracht und lässt den Leser mitfühlen und mitleiden. Wichtige Informationen, die man benötigt, um die Geschichte zu verstehen, werden gekonnt in die Handlung mit eingewoben ohne Ballast darzustellen. Ich bin schon sehr auf die Fortsetzung dieser wunderschönen Geschichte gespannt, die bereits im Original erschienen ist.
Die Charaktere bestehen hauptsächlich aus drei Personen, die für die Handlung relevant sind. Zum Einen Teagan, die etwas Außergewöhnliches ist und sich in ihren Schutzengel verliebt, wobei ihre Emotionen sehr gut herausgearbeitet wurden. Der Schutzengel Garreth, der das Gute verkörpert und Teagan seit langer Zeit liebt, sowie Hadrian, der/das Böse, der sie verführen will, um sie auf seine Seite zu ziehen. Diese drei Hauptcharaktere wurden sehr gut und authentisch herausgearbeitet. Auch die wenigere relevanten Charaktere haben ihren Teil zu einer spannenden Geschichte beigetragen.
Sprachlich war es einfach schön zu lesen, auch wenn es manchmal noch tiefschürfender hätte sein können. Es entstand beim Lesen ein toller Lesefluss, der sich bis zum Ende gehalten hat. Die bildhafte Sprache der Autorin macht einfach nur Freude.
Das Cover wirkt sehr geheimnisvoll und anmutig. Es passt perfekt zu dem Engel-Thema und ist nicht überfrachtet, sondern sehr schön anzusehen.





Herzlichen Dank an den Baumhaus Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Thank you so much for a beautiful review of my book! I'm so happy you enjoyed it!

    ~ Jennifer Murgia

    AntwortenLöschen