Montag, 3. Oktober 2011

Das Geheimnis der versteinerten Träume von Ralf Isau


Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens – und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet: Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet, die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert. Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten damit aus dem Gleichgewicht. Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen ...
Wieder einmal entführt uns Ralf Isau in eine fantastische Welt. Diesmal ist es das Land "Illùsion", das Land der ungeträumten Träume. Auf eine spannende und phantastische Art und Weise vermischt der Autor Fantasie und Wirklichkeit zu einer wundervollen Geschichte über die Macht der Träume. Dieser Geschichte zu folgen macht viel Freude und lässt die Handlung vor dem geistigen Auge Wirklichkeit werden. Der Leser ist jederzeit im Geschehen, da die Geschichte aus verschiedenen Sichtweisen erzählt wird. Ralf Isau hat eine atmosphärisch dichte und auf einer tollen Idee basierenden Handlung zu einem wunderbaren Buch verwoben, das sowohl Jung als auch Alt zu begeistern weiß. Lediglich das Ende ist etwas verwirrend und hätte meiner Meinung nach noch besser erläutert werden können.
Die Protagonisten sind alle sehr charakterstark und dreidimensional gestaltet. Sie brillieren durch ihre Vielfalt an Emotionen und viel Witz. Auch die zarte Liebesgeschichte der beiden Hauptpersonen wird gut dargestellt und kann überzeugen.
Sprachlich ist es, wie man es von Ralf Isau kennt, schlüssig. Durch eine angenehme Schreibweise ist es leicht und flüssig zu lesen und lässt die Zeit wie im Fluge vergehen.
Das Cover ist sehr hübsch und passend gestaltet, es besticht durch viele Details, die nicht nur das bloße Auge wahrnimmt, denn vieles ist hervorgehoben, was man vorallem beim Anfassen bemerkt.





Herzlichen Dank an den cbj- Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen