Dienstag, 29. März 2011

Oceania- Die Prophezeiung von Hélène Montardre

Produkt-Information

Die Folgen der Klimaveränderung zeigen sich mit voller Wucht: Der Meeresspiegel steigt unaufhörlich. Die USA haben als einzige die Zeichen früh genug erkannt und einen gewaltigen Damm gebaut, der ihnen Schutz bietet. Doch der Preis für die Sicherheit ist hoch: Amerika ist zu einem Polizeistaat geworden, die Grenzen sind geschlossen und die Presse unterliegt einer strengen Zensur. Die 16-jährige Flavia ist auf der Flucht von der Westküste Frankreichs nach Amerika. Auf dem Segelboot trifft sie auf eine Gruppe von Wissenschaftlern, die geheimes Wissen über den Klimawandel auf eine rätselhafte Laborinsel mit dem Namen Oceania bringen wollen. Kurz bevor sie in New York eintreffen, wird Flavia in einem Sturm von Bord gerissen. Wird sie es dennoch schaffen, Oceania rechtzeitig zu erreichen?
Dieser Roman verbindet die Umweltthematik mit einem Hauch Liebe und Fantasy zu einem Roman der spannend ist und aufrüttelt.
Die Umweltthematik wird sehr gut dargestellt und bezieht sich auf die klimatischen Veränderungen, die in unserer Zeit schon anfangen, aber zu jener Zeit schon enorme Ausmaße angenommen hat. Hélène Montardre zeigt, wie es in mehreren Jahren auf unserer Welt aussehen könnte, wenn wir nicht rechtzeitig handeln. Diese Zukunftsvison ist erschreckend, denn nicht nur die Umwelt würde sich verändern, sondern auch unser Leben, da die Politik sehr großen Einfluss darauf hätte und Freiheit ein geflügeltes Wort werden würde.
Weiterhin entwickelt sich hier auch eine kleine Liebesgeschichte zwischen Flavia und ihrem Vertrauten, die dem Roman das Erschütternde nimmt und zeigt, dass es immer Hoffnung gibt, auch in den dunkelsten Zeiten, solange man jemanden hat auf den man sich verlassen kann.
Dieser Roman lässt sich sehr flüssig lesen und ist auch sehr unterhaltsam,sie rüttelt auf und hält den Leser an, mehr auf die Umwelt zu achten und rechtzeitig die Zeichen der Zeit zu erkennen, um rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen.
Da dieser Band der Auftakt zu einer Trilogie ist, ist das Ende offen und man muss auf Band 2 warten, um zu erfahren, wie es mit Flavia weitergeht und ob es für sie ein Happy End geben wird.



Herzlichen Dank an den Kosmos- Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen