Dienstag, 29. März 2011

LoveLetter: Ausgabe Oktober 2010


Inhalt: 
Der neue LoveLetter widmet sich hauptsächlich dem Thema des Young Adult Genres. Deshalb sind diesmal viele Jugendbuch Autoren zu Wort gekommen und haben ihre eigenen Artikel verfasst. Außerdem gibt es viele Interviews und Buchempfehlungen.
Aufbau:
Auf den ersten Seiten findet man die Neuigkeiten zum Thema Buch und Buchverfilmungen, die einen Vorgeschmack auf das kommende Jahr bieten. Danach gibt es ein großes Interview mit Richelle Mead über ihre bisherigen und kommenden Bücher. Dem folgt ein Interview mit verschiedenen  Verlagen zum Thema Jugendbuch; wie sie dazu stehen, was sie im Programm haben, etc. Nun kann man die selbstverfassten Artikel von Kelley Armstrong, Lisa Schroeder, The League of Extraordinary Writers, Bettina Belitz und Sophie Jordan widmen, sowie dem Interview mit Kai Meyer, in denen es um ihre Bücher und das Thema Jugendliteratur geht. Nun kommt der Teil, der dem LoveLetter Magazin seinen Namen gibt, die Liebe. Auch hier haben verschiedene Autoren (Mary Jo Putney, Heather Massey, Molly Harper und Roxanne St. Claire) ihre Artikel verfasst, um dem Leser ihre Bücher oder Einstellungen ans Herz zu legen, außerdem gibt es Interviews mit Kresley Cole, Suzanne Brockmann und Tiffany Clare. Darauf folgen die Buch- bzw. Hörbuchempfehlungen für den Monat Oktober, sowie Kinovorschläge. Last but not Least gibt es noch Leserfragen und Antworten, als auch ein Kurzinterview mit Jeanine Frost.
Aufmachung:
Das Cover ist sehr übersichtlich gestaltet. Es zeigt Richelle Mead und weist somit auch auf das große Interview mit ihr hin. An den Seiten findet man die weiteren Top-Themen dieser Ausgabe. Dieses Cover springt dem Leser sofort ins Auge, denn es ist farblich perfekt abgestimmt und nicht zu dunkel gehalten, es glänzt durch Herbstfarben (vorallem springt die Haarfarbe von Richelle Mead ins Auge).
Das Inhaltsverzeichnis ist sehr gut strukturiert und erleichtert das Finden der gewünschten Artikel und Themen. Die Artikel sind sehr übersichtlich gestaltet und haben gut eingeteilte Absätze, die das Lesen erleichtern. Außerdem gibt es zu den meisten Artikeln bzw. Absätzen Bilder, die es dem Leser erleichtern, das für ihn interessante herauszufiltern. Da viele hervorgehoben ist, ist es einfach sich in diesem Magazin zurechtzufinden. Auch hier ist alles farblich sehr gut aufeinander abgestimmt.
Thematik:
Das Hauptthema dieser Ausgabe ist "Jugendbuch", was mich sehr angesprochen hat, da ich sehr gerne Jugendbücher lese und mir die Autoren dieser Ausgabe geläufig sind, deshalb habe ich mich riesig gefraut, als LoveLetter diese Ausgabe verlost hat und ich ein Exemplar abgreifen konnte. Herzlichen Dank dafür!!! Dieser Thematik werden die Artikel und Interviews gerecht, denn diese sind sehr unterhaltsam und interessant und man erfährt mehr über die Hintergründe zu deren Büchern und über die Bücher, die man vielleicht schon gelesen hat oder die noch kommenden. Bei den Interviews wurden die richtigen Fragen gestellt, sodass diese sehr informativ und sehr lesenswert sind und man sich auf die nächsten Bücher dieser Autoren freut. Die Fragen an die Verlage sind sehr interessant und vermitteln einen guten Überblick über deren Programm. So etwas habe ich vorher noch nicht gelesen und somit fand ich es mal etwas Neues und sehr spannend.
Auch die Interviews und Artikel der "Paranormal Romance" Autoren sind gut geworden und machen dem Leser deren Romane schmackhaft und schaffen es, dass man diese Artikel bzw. Interviews mit großem Interesse und viel Begeisterung liest.
Die Buchempfehlungen bieten eine Übersicht über die Bücher des Leseherbstes, da es zu jedem Buch eine Kurzrezension und Inhaltsangabe gibt, erleichtert es dem Leser, etwas für sich Passendes zu finden. Auch da es hier viele Buchcover zu sehen gibt, ist eine bessere Übersicht gegeben. Die Filmvorschläge widmen sich dem Thema Liebe, wie sollte es auch anders sein, und zeigen dem Leser auf, was er sich in seiner Lesefreien Zeit im Kino anschauen kann, um sich weiterhin dem Liebesgenre zu widmen.
Fazit: Eine sehr lesenswerte und interessante LoveLetter Ausgabe, die jedem Lesertyp gerecht wird und für jeden etwas bietet. Sowohl innen als auch außen ein echtes Schmankerl für jeden lesebegeisterten Menschen, der sich über Neuheiten für den Herbst oder schon für 2011 informieren möchte, sowie für die Personen, die mehr über ihre Lieblingsautoren oder -bücher erfahren möchten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen