Dienstag, 29. März 2011

Lamento: Im Bann der Feenkönigin von Maggie Stiefvater

Produkt-Information
Luke flüsterte mir ins Ohr, so nah, dass seine Lippen mein Haar streiften: »Sag mir, dass du mich wiedersehen willst.« Eigentlich ist Deirdre eine ganz normale Sechzehnjährige – und ganz ehrlich: Sie findet ihr Leben gerade ein bisschen langweilig. Doch dann hat sie immer öfter seltsame Träume. Immer wieder taucht darin ein faszinierender Junge auf, dessen geheimnisvolle Augen Deirdre verzaubern. Als ihr Luke eines Tages leibhaftig gegenübersteht, wird Deirdres Leben ausgesprochen aufregend … aber gleichzeitig schwebt sie nun in großer Gefahr. Sind ihre Gefühle für Luke stark genug, um einen uralten Fluch zu brechen?
Mit ihrem Debütroman "Lamento" legt die amerikanische Schriftstellerin Maggie Stiefvater einen spannenden und romantischen Fantasyroman vor, der sich mit den irischen Sagen beschäftigt; der Mythologie, den Fabelwesen und der Musik.
Es gibt viele verschiedene Personen in dieser Geschichte, die alle komplett unterschiedlich sind, was den Roman authentischer gestaltet und eine atmosphärische Dichte schafft.
Zusätzlich muss man sagen, dass dieser Roman wirklich sehr gut aus dem Englischen übersetzt wurde und diesmal "faeries" auch "Feen" sind und nicht "Elfen", womit sie sonst gerne übersetzt werden.
Am Ende der Geschichte bleiben noch einige Fragen offen, die hoffentlich im zweiten Band "Ballade" gelüftet werden.
Das Cover lässt sich mit einem Wort treffend beschreiben: verträumt. Ein wirklich gelungenes Cover.

 

Vielen Dank an den Pan Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen