Dienstag, 29. März 2011

Im Zauber der Sirenen von Tricia Rayburn

Produkt-Information
Während ihrer Sommerferien an der Küste Maines stößt die 17-jährige Vanessa auf ein dunkles Geheimnis: Die Frauen von Winter Harbor sind Sirenen. Mit ihrem magischen Gesang können sie die Männer des Ortes regelrecht verzaubern. Auch Simon, Vanessas große Liebe, gerät in ihren Bann. Als dann auch noch Vanessas Schwester tödlich verunglückt, begreift sie, welch große Gefahr von den Sirenen ausgeht und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit diesen rätselhaften Frauen verbunden ist.
Durch den gehobenen Schreibstil der Autorin wird der Leser förmlich in dieses Buch hineingesogen und sie schafft es, dass der Leser die Bilder, ihrer Handlungsorte im Kopf wahr werden lässt.
Die Charaktere sind größtenteils sehr gelungen, nur die Hauptperson hätte durchaus mehr Tiefgang vertragen. Die Sirenen sind anders als wir sie aus den Mythen und Sagen kennen, aber das ist auch nicht schlimm, denn es entsteht eine neue spannende Geschichte, die ihren eigenen Mythos hervorbringt.
Die Geschichte ist durchweg spannend und nach und nach werden Rätsel und Geheimnisse aufgeworfen, die sich zum Ende hin klären.
Das Cover ist sehr mystisch und geheimnisvoll gestaltet und ist ein wahrer Blickfang im Regal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen