Montag, 28. März 2011

Hex Hall 02- Dunkle Magie von Rachel Hawkins

Produkt-Information
Nachdem Sophie endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat, reist sie nach London, um sich mit ihrem Vater zu treffen. In England kommen erstaunliche Dinge über die Gründe für Alice Verwandlung in eine Dämonin ans Tageslicht. Außerdem trifft Sophie eine Gruppe Halbdämonen, die ihre Kräfte dazu benutzen, um gegen das Böse zu kämpfen. Sophie hegt deshalb immer mehr Zweifel an ihrer Entscheidung, ihre eigenen Kräfte aufzugeben. Hinzu kommt, dass Archer vom Rat gefangen gehalten wird. Auch wenn Sophie ihm seinen Verrat nicht verzeihen kann, hat sie doch immer noch starke Gefühle für ihn.
Dieser zweite Band aus der Hex Hall Reihe von Rachel Hawkins übertrifft seinen Vorgänger um Längen, obwohl dieser schon sehr gut und schwer zu übertreffen war.  Die Handlung ist weitaus spektakulärer und dramatischer als es in Band eins der Fall war und das Ende ist ein ziemlicher Showdown, der leider mit einem Cliffhanger endet und den Leser nach Band drei lechzen lässt. Aufgrund vieler Fragen und Geschehenisse die hier aufgeworfen wurden, kann man gespannt sein, was sich Frau Hawkins einfallen lassen wird, um Band zwei vielleicht sogar noch zu übertreffen.
Bei den Protagonisten erkennt man, dass sie sich entwickelt haben. Außerdem erfährt man mehr über ihre Beziehungen zueinander, die doch in manchen Fällen überraschende Wendungen bereithielten.
Die Handlung, die dieses Mal in England spielt, ist spannend und besticht durch viele überraschende Wendungen, die einige Geschehenisse in ein anderes Licht rücken lassen. Durch eine atmosphärische Dichte ensteht eine nahezu perfekt konstruierte Geschichte von einer Autorin, die sich vor den ganz "Großen" der Szene nicht verstecken braucht, da sie es locker mit ihnen aufnehmen kann.
Zum Einen ist die Handlung Schuld an der Tatsache, das ich mich mal wieder nicht zurücknehmen konnte und dieses Buch innerhalb eines Tages durchgelesen hatte, zum Anderen liet dies aber auch an der schönen Erzählweise mit einer flüssigen, wortwitzigen, sarkastischen Sprache, die diese Reihe so lesenswert macht.

 

Herzlichen Dank an den Lyx- Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen