Montag, 4. September 2017

Die Chroniken der Fae - Durch Himmel und Hölle von Ruth Frances Long

Klappentext:
Izzy hat immer noch damit zu kämpfen, dass Jinx aus ihrem Leben verschwunden ist, als der Krieg droht, sowohl Dublin als auch Dubh Linn zu zerstören. Ein Krieg, hinter dem eine uralte, verbotene, bitterböse Macht steckt. Und nur Izzy kann dies verhindern! Dennoch ist sie nicht bereit, ihrer Liebe zu Jinx zu entsagen. Bis Izzy plötzlich vor einer ungeahnten Herausforderung steht – von der nicht nur die Existenz des Fae-Reichs abhängt, sondern auch ihr Leben und ihre Liebe …
"Durch Himmel und Hölle" ist der zweite Band der "Die Chroniken der Fae"- Trilogie von Ruth Frances Long.

Auch wenn seit der Lektüre des ersten Bandes ein wenig Zeit ins Land gegangen sein mag, so fällt des dennoch nicht schwer, sich wieder in der Geschichte zurecht zu finden. Alle Begriffe und Personen erscheinen wieder präsent, sodass man sich frohen Mutes in die Fortsetzung des Abenteuers um Sidhe, Dämonen, Engel und Co. stürzen kann. Wieder einmal präsentiert sich die Handlung von ihrer besten Seite und bietet jede Menge Facetten und innovative Ideen, die hervorragend miteinander kombiniert werden.

Auf diesen knapp 450 Seiten findet sich so einiges an Spannung. Diese ist dabei überaus konstant und schafft ein tolles Tempo, ohne jedwede Längen. Dazu trägt auch die Vielzahl an Überraschungen bei, die die Geschichte so unvorhersehbar werden lassen. Absolut mitreissend und fesselnd. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht, sich von der Handlung gefangen nehmen zu lassen und auf eine Reise zu gehen, die so alt ist, wie Irland selbst. Das Klischee eines langweiligen und lückenfüllenden Mittelbandes wurde mit "Durch Himmel und Hölle" definitiv nicht erfüllt.

Auch die Atmosphäre hält all das bereit, was man sich für ein phantastisches Abenteuer nur wünschen kann. Eine tolle Dichte, ein außergewöhnlicher Charme und eine wunderbare Vielschichtigkeit und Lebendigkeit sorgen für Kurzweil und absolutes Lesevergnügen.

Der Schluss ist an sich recht offen gehalten, bietet aber keinen direkten Cliffhanger. Aufgrund der zahlreichen Begebenheiten bin ich nun mehr als gespannt auf das große Finale und den Ausgang dieser magischen Geschichte.

Fazit: Phantastischer Mittelband mit packender Spannung und einer innovativen Geschichte voller besonderer Facetten.

 

Bildergebnis für logo cbj verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen