Montag, 11. Juli 2016

Rocky Mountain Life von Virginia Fox



Klappentext:
Nach dem Tod ihres Vaters erbt die Biologin Lara unerwartet die Hälfte einer Ranch in den Rocky Mountains. Neugierig macht sie sich auf nach Colorado. Dort findet sie nicht nur eine atemberaubende Landschaft, sondern auch einen grüblerischen Cowboy, der sie unerwartet in ihren Bann zieht. Kann sie ihm vertrauen? Hank, der Besitzer der Lone Wolf Ranch, kämpft seit Jahren um den Erhalt seines Lebenstraums. Knietief in Arbeit steckend, hat er überhaupt keine Zeit für überraschenden Besuch. Aber Lara verzaubert nicht nur den Hengst Devil, sondern schleicht sich ungebeten in sein Herz. Doch wer ist die schöne Fremde wirklich? Nicht alle freuen sich über die Veränderungen, haben sie doch eigene Pläne mit der Ranch. Als klar wird, dass Lara vorhat zu bleiben, eskaliert die Situation. Erkennen Lara und Hank trotz ihrer Differenzen die Gefahr, bevor es zu spät ist?

"Rocky Mountain Life" ist der siebte Band der "Rocky Mountain"-Reihe von Virginia Fox.

Nachdem der sechste Band den Lesern ein packendes Abenteuer bescherte, führt die Autorin nun ihre Geschichte um die Bewohner von Independence fort und rückt diesmal wieder ein neues Pärchen in den Vordergrund. Dennoch spielen die Einwohner und die Hauptprotagonisten der vorigen Teile immer noch eine wichtige Rolle und es ist immer wieder schön, das Wiedersehen mit ihnen zu erleben.

Von der Spannung her steht dieser siebte Band seinen Vorgängern in nichts nach und besticht durch eine fesselnde und auch dramatische Handlung, die viel Tempo aufweist. Man kann sich sehr gut packen lassen und fiebert zu jeder Zeit gerne mit. 

Auch die Atmosphäre gefällt mir jedes Mal wieder aufs Neue. Sie ist trotz der dramatischen Handlung sehr heimelig, weshalb man sich dort direkt wohl fühlt und Independence eigentlich gar nicht mehr verlassen möchte. Dabei schafft es die Autorin wunderbar Dramatik, Romantik, Spannung und Humor gut miteinander zu verknüpfen, um den Lesern ein authentisches und schönes Abenteuer zu bescheren. 

Hank und Lara sind ein sehr süßes Pärchen, deren Geplänkel man nur allzu gerne verfolgt. Auch die Pärchen der ersten Bände sowie das des zukünftigen achten Bandes sorgen für eine rundum gelungene Lektüre. 

Auch der Schluss gefällt mir sehr gut, weshalb ich mich nun sehr auf den achten Band freue und hoffe, dass danach noch lange nicht Schluss ist. Ich bekenne mich süchtig nach dieser Reihe von Virginia Fox, die ein jedes Mal ein einzigartiges Leseerlebnis beschert.

Fazit: Auch der siebte Band steht seinen Vorgängern in nichts nach und sorgt wieder mal für ein spannendes und romantisches Leseerlebnis in einer einmaligen Atmosphäre und mit tollen Nebenprotagonisten. Achtung Suchtgefahr!!!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen