Donnerstag, 11. September 2014

Seasons of Love 04 - Das Flüstern von Wind von Petra Röder


dfvw cover 210 

Klappentext:
Eyleen und Cole erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Ihre Beziehung scheint gefestigt und doch gibt es immer wieder Missverständnisse. Shane ist tot und von ihm geht keine Gefahr mehr aus, doch dann erfährt Eyleen aus der Zeitung von ihrem eigenen Tod und ihre Angst kehrt mit einem Schlag zurück. Handelt es sich nur um einen geschmacklosen Scherz, oder ist der Alptraum den sie durchleben musste womöglich noch nicht zu Ende? 

"Das Flüstern von Wind" ist der vierte und letzte Band der "Seasons of Love"-Reihe von Petra Röder.

Wie bereits in den ersten drei Bänden, gelingt der Einstieg in den Roman spielen. Man findet sich sofort wieder in die Handlung ein und bekommt alle wichtigen Details in Erinnerung gerufen. Ein jedes Mal fühlt man sich in den Geschichten von Petra Röder überaus wohl und vermag tief und intensiv in die Romanhandlung einzutauchen.

Dabei entspricht die "Seasons of Love"- Reihe nicht einfach nur einem Liebesroman, nein, denn die Autorin hat zusätzlich noch eine leicht kriminalistische Handlung eingebaut, die für ordentlich Dramatik und Spannung sorgt und den Leser in Atem hält.
In "Das Flüstern von Wind" bekommt der Leser noch einmal all das an Spannung geboten, was sich in den Vorgängern aufgebaut hat, sodass dieser Roman so einiges an Tempo gewinnt. Hat man erst einmal mit der Lektüre angefangen, möchte man dieses packende Finale gar nicht mehr aus der Hand legen, um endlich zu erfahren, ob es ein Happy End für Cole und Eyleen geben wird und wie dieses aussehen wird.

Die Atmosphäre umfängt den Leser mit Geborgenheit, aber auch greifbarer Dramatik. Jeder Szene ist für den Leser am eigenen Leib spürbar und vermittelt ihm so das passende Gefühl für diesen Roman. Ein typisches Petra Röder-Leseerlebnis.

Petra Röder führt ihre "Seasons of Love"-Reihe zu einem tollen Schluss mit einem packenden Showdown, der sich sehen bzw. lesen lassen kann. Viel zu schnell ist auch dieser vierte Teil zu Ende und man muss sich einmal mehr von liebgewonnen Charakteren verabschieden. 
Diese Reihe hat mich ungemein gut zu unterhalten gewusst und ich freue mich nun auf Neues von der Autorin.

Fazit: "Das Flüstern von Wind" ist ein mehr als würdiger Abschluss der "Seasons of Love"-Reihe. Noch einmal vermischt die Autorin hier Romantik, Spannung und ein tolles Setting zu einer überaus lesenswerten Geschichte.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen